Erste Grabenerkundung von Bea und Benno

Torgau. Das Zuschauerinteresse an Bennos und Beas erstem öffentlichen Auftritt war riesig: Den gesamten Nachmittag über drängelten sich neugierige Nasen am Bärengraben, um die beiden neuen Torgauer Bären zu sehen.

Denen wurde ihr erster Auftritt auch recht schmackhaft gemacht. So hatten die beiden Bärenpflegerinnen mit Sahne bestrichene Kekse und knackige Äpfel im Auslauf verteilt. Der erste, der um 14 Uhr sein Gehege verließ, war Benno. Er erkundete ohne Scheu sein neues Zuhause, während sich Bea damit anfangs noch recht schwer tat. Es dauerte etwa eine Viertelstunde, bis auch das junge Weibchen zuversichtlich umherstreifte. Künftig werden die beiden täglich ab 12 Uhr zu sehen sein. Zuvor darf Jette in den Graben. Die Gewöhnung aller drei Bärenbraucht viel Geduld.

(0 Stimmen)
Gelesen 423 mal
Schlagwörter :

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.