Sport treiben für die Torgauer Bären

Belgern (towo/rg). Das neue jahr wurde von Belgeraner Sportfreunden nicht nur mit guten Vorsätzen begonnen sondern, wie es für echte Sportsleute gehört, mit einem Neujahrsturnier. In der Stadthalle der Rolandstadt trafen sich am 2. Januar elf Freizeitmannschaften zum Freizeitfußball. Auch der gute Zweck sollte nicht zu kurz kommen. So entschieden sich die „Atzen United“ um Ronny Hartländer die Eintrittsgelder für die Torgauer Bärenstiftung zu spenden. Überrascht waren die Freizeitkicker vom SV Roland Belgern, die von der Abteilung Boxen unterstützt wurden über die große Resonanz der Besucher.

So konnten bei einem Eintritt von einem Euro in der vergangenen Woche 95 Euro an den Vorstand der Bärenstiftung Benno Kittler übergeben werden. Der Erfolg hat alle so angespornt, dass über ein weiteres Turnier im Sommer nachgedacht wird. Die Bären wird es freuen.

Foto: towo/Gosemann

(0 Stimmen)
Gelesen 259 mal
Schlagwörter :

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.