30 Jahre müssen gefeiert werden!

Torgau. Bärin Jette wurde bereits im Januar ganze 30 Jahre alt. Leider hat sie diesen Geburtstag durch den Winterschlaf total verpennt.

Darum haben wir, die TZ-Mediengruppe, die Kitas aus Torgau und der Region zu einem ganz besonders bärigen Geburtstag am Freitagvormittag eingeladen. Knapp 200 Kinder aus 15 Einrichtungen sind mit ihren Erzieher/-innen dieser auch gefolgt und trafen sich pünktlich 10 Uhr am Bärengraben von Schloss Hartenfels. Ein gemeinsames Hochlebenlassen im Frühling macht doch sowieso viel mehr Spaß!

Soweit das Auge entlang des Bärengrabens blickte, konnten ganz aufgeregte Kinder entdeckt werden, die endlich persönliche Gratulationen rausschmettern wollten. Gesagt, getan. Nachdem eine pompöse Bären-Torte im Gehege aufbereitet wurde, durfte die 30-jährige Fellnase aus dem Stall raus und das Leckerli verspeisen. Zur gleichen Zeit hörte man von allen Seiten einen lauten „Happy Birthday“-Gesang, der erst nach einigen Minuten wieder abklang. Ein tolles Erlebnis für Groß und Klein, das zudem von unserem Torgi-Bär tatkräftig unterstützt wurde. Regelrechtes Gruppenkuscheln war zwischendurch angesagt.

Einigen Kindern wurde zudem eine besondere Ehre zuteil: Da sich die Lebenshilfe als Pate von Jette um die Bärin kümmert, konnten die Jungen und Mädchen der integrativen Kindertagesstätte Lebenshilfe Torgau bei der Stallbesichtigung einen Blick aus ganzer Nähe auf das Geburtstagskind erhaschen.
Nicht nur die Kinder, sondern auch Landrat Kai Emanuel zeigte sich begeistert. Er besuchte die Geburtstagsparty, um mit den Kids zu feiern und um mit den Verantwortlichen ins Gespräch zu kommen.

Neben bunten Luftballons und lustigen Bären-Plakaten bekamen einige Kids eine ganz besondere Überraschung. Highlight war definitiv die Bärenfütterung von Bea und Benno. Alle Mai-Geburtstagkinder und alle Kinder der integrativen Kindertagesstätte Lebenshilfe Torgau durften gemeinsam mit den Bärenpflegerinnen Angela und Gabriele Mierau auf den Revisionsgang gehen und die Bären mit Möhren füttern. Den Petzen gefiel es sichtlich, sie streckten regelrecht die Pfoten danach aus. Das hat Eindruck hinterlassen!
Die beiden jüngeren Bären bekam übrigens am Nachmittag noch mal ein Ständchen. Ganze fünf Jahre haben sie nun auch schon auf dem Buckel. Dafür gab es ebenfalls zwei leckere Torten, die von niemand geringeren als den Paten, Frieder Francke und Renate Mühlner als Vertreterin der Torgauer Stadtwerke, überreicht wurden.

„Das war ein ganz besonderer Vormittag! Den Kindern hat es großartig gefallen und auch die Bären hat ihren Spaß. Das ruft regelrecht nach Wiederholungsbedarf“, resümierte Gabriela Mierau am Ende freudestrahlend.
Dieses freudige Ereignis ließen wir im Vorfeld mit einem anderen zusammenfließen. Nachdem die TZ-Mediengruppe am Tag der offenen Tür ganze 180 Euro aus dem Kuchenverkauf eingenommen hatte, packte Geschäftsführer Dr. Christian Röhm gleich noch 100 Euro obendrauf. Diesen Scheck überreichte unser Verantwortlicher für die Lesergewinnung, Lutz Donath, an Angela und Gabriele Mierau feierlich. Die Überraschung ist gelungen: „Damit haben wir jetzt gar nicht gerechnet“, freute sich Angela Mierau.

(0 Stimmen)
Gelesen 333 mal

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.