Vertreter der Behinderten-Werkstätten des Lebenshilfe-Vereins Torgau brachten Landrat Kai Emanuel und den Tierpflegerinnen des Landratsamtes Nordsachsen ein leckeres Geburtstagsgeschenk für Braunbärin Jette mit.
Vertreter der Behinderten-Werkstätten des Lebenshilfe-Vereins Torgau brachten Landrat Kai Emanuel und den Tierpflegerinnen des Landratsamtes Nordsachsen ein leckeres Geburtstagsgeschenk für Braunbärin Jette mit. Landratsamt/Stracke

Nachträgliches „Happy Bärsday“

Torgau. Sie ist die alte Dame im Bärengraben von Schloss Hartenfels und hält am längsten Winterruhe: Darum verschläft die am 15. Januar 1988 in Torgau geborene Braunbärin Jette alljährlich ihren Geburtstag. Auf den Tag genau vier Monate später erhielt sie am Montag, den 15. April nachträglich ihr Geschenk.

Mitarbeiter der Elbaue-Werkstätten des Lebenshilfe-Vereins Torgau überraschten ihr Patentier mit einem großen Korb voll Obst, Gemüse und Nüssen. Und sie wurden selbst überrascht, denn Nordsachsens Landrat Kai Emanuel (parteilos) schloss sich der Gratulationscour an. „Für die Beschäftigten unserer Behinderten-Werkstatt war das eine schöne Geste und Würdigung“, freute sich Michael Reinhold vom Lebenshilfe-Verein. Presseinfo

(0 Stimmen)
Gelesen 516 mal

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.