Nudelsuppe und Fleischbröckchen als Köder

Publiziert in Aktivitäten

Torgau (ej). Ein wenig zickig sind die beiden Torgauer Bärendamen Jette und Quistel zurzeit. „Die eine ist heiß und die andere kann es nicht mehr werden“, erklärt Bärenpflegerin Gabriele Mierau den Zustand. Der könnte den Umzug der beiden Petze in der vergangenen Woche vielleicht schon ein wenig schwierig gestalten. Doch bis dahin sind es noch sechs Tage, in denen sich die angespannte Situation zwischen den beiden Bärendamen wieder gelegt haben könnte.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren