Aktion mit Farbe für die Bären

Torgau (TZ/rg). Als beim letzten PEP-Familienfest Mitglieder des Paint Club um Ronny Ullrich sechs Gemälde in sehr kurzer Zeit malten, staunten die vorwiegend jungen Besucher nicht schlecht, was mit farbigen Stiften in kurzer Zeit gezeichnet werden kann. Zwei Torgauer Künstler und zwei Profis vom Club zeichneten in nur 30 Minuten zu einem vorgegeben Thema je ein Gemälde. So entstanden sechs Werke, die gleich auf der großen Bühne versteigert wurden.

Am Mittwoch konnte nun PEP-Centermanagerin Elke Ullrich einen symbolischen Scheck in Höhe von 665 Euro an Roland Maluche vom gleichnamigen Torguaer Autohaus, hier als Stifter der Torgauer Bärenstiftung, übergeben. Unternehmen und Privatpersonen hatten die 1,5 mal 1,5 großen Bilder ersteigert und den Betrag für eine gute Sache gespendet. „Natürlich gibt es viele Möglichkeiten, das Geld sinnvoll zu spenden. Wir haben uns für die Torgauer Bären entschieden. Sie sind doch eine von mehreren Wartzeichen der Stadt Torga und weit über die Stadtgrenzen bekannt.

Viele Einwohner der Renaissancestadt haben persönliche Erlebnisse mit den Bären und wir finden es richtig die Torgauer Bärenstiftung weiter zu unterstützen“, so die Centermanagerin. Damit wächst das Konto der Torgauer Bärenstiftung auf über 33.000 Euro. Unternehmen, Vereine, Institutionen und Privatpersonen haben damit einen entscheidenden Beitrag für die nachhaltige Versorgung von Quistel und Jette sowie vielleicht weiteren Bären geleistet.

Ersteigert haben die Bilder:

- Autohaus Glaubrecht, Torgau
- Autohaus Kühne, Torgau
- Prima Einkaufs-Park, Torgau
- Sebastian Stöber, Belgern
- Stephan Köchel, Torgau

(0 Stimmen)
Gelesen 406 mal
Schlagwörter :

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.