Martina Rohde spendet für die Torgauer Bären

Bereits seit einiger Zeit ist es ganz offiziell: Das Eiscafé und Restaurant „Unter den Linden“ in Torgau verliert seine langjährige Besitzerin Martina Rohde, die nach 15 Jahren in die wohlverdiente Rente geht. Bevor am 28. Februar die offizielle Schlüsselübergabe an den neuen Besitzer René Lettow stattfindet, hat sich die 69-jährige als Ziel gesetzt, ihr Inventar inlusive ihrer Puppensammlung zu verkaufen.

Diese Aktion ist nun endgültig vorbei. Der Erlös, der nun ganze 250 Euro beträgt, ging am Donnerstag in Form einer Scheckübergabe an die Torgauer Bärenstiftung, die in diesem Fall von Andreas Plaul repräsentiert wurde. „Jetzt kann ich mich wirklich von allem lösen und freue mich, dass das Geld den Bären zugute kommt.“, erklärt Martina Rohde mit einem großen Grinsen im Gesicht.

(0 Stimmen)
Gelesen 740 mal

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.